Plaudertisch schafft neue Bewegungsanreize


Im Kleeblatt Pflegeheim Erligheim steht seit kurzem ein ganz besonderer Tisch, der die Bewohner dabei unterstützt mobil und beweglich zu bleiben.

Bewegung tut in jedem Alter gut. Für Senioren ist sie besonders wichtig, um einem Muskelabbau entgegenzuwirken und die Selbständigkeit so lange wie möglich zu erhalten. Das gilt natürlich auch für die Bewohner im Kleeblatt Pflegeheim. Seit Dezember gibt es im Kleeblatt Erligheim daher den „Plaudertisch“ – ein Sportgerät mit mehreren Handkurbeln und Pedalen, an dem sich die Bewohner sportlich betätigen können. Ermöglicht wurde die Anschaffung des mehr als 4.000 Euro teuren Plaudertisches durch eine gemeinsame Spende des Krankenpflegefördervereins und des Unternehmers Marc Staiger, Geschäftsführer der Firma Staiger in Erligheim.

„Wir sind dem Krankenpflegeförderverein und Herrn Staiger für diese tolle Spende sehr dankbar“, sagt Sozialdienstmitarbeiterin Uschi Eichhorn. Der Plaudertisch wird von den Senioren so gut angenommen, dass mit ihm regelmäßige Gruppenangebote stattfinden. „Es ist fast wie ein kleines Fitnessstudio für unsere Bewohner“, so Eichhorn. Damit es nicht zu anstrengend wird, werden nur kurze Einheiten gemacht, in denen jeder nach seinen Möglichkeiten mitmachen kann. Währenddessen wird gesungen und geplaudert, sodass die Zeit wie im Flug vergeht und die Freude an der Bewegung im Vordergrund steht. „Manche treten und kurbeln ganz eifrig, andere eher gemächlich. Das Wichtigste ist uns, dass sie Spaß haben und dabei ihre motorischen Fähigkeiten und Ausdauer fördern“, sagt Eichhorn. Der Plaudertisch ist frei zugänglich und kann außerhalb der Gruppenangebote jederzeit genutzt werden. Gerade in den kalten Wintermonaten, in denen das Wetter nur selten nach draußen lockt, bietet er eine gute Möglichkeit, sich auch im Haus mehr zu bewegen.

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.