Ein Dank zum Tag der Pflege


Mit Gutscheinen des Ludwigsburger Innenstadtvereins LUIS bedanken sich die Kleeblatt Pflegeheime am Tag der Pflege bei ihren Mitarbeitenden.

Der 12. Mai steht als „Internationaler Tag der Pflege“ im Kalender. Er geht auf den Geburtstag von Florence Nightingale, der Mitbegründerin der modernen Krankenpflege, zurück und wird schon seit 1974 offiziell begangen. Ein guter Anlass also, um die wertvolle Arbeit der rund 1.000 Mitarbeitenden der Kleeblatt Pflegeheime zu würdigen. Als Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz für die Seniorinnen und Senioren können sich die Kleeblatt-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche zum Tag der Pflege jeweils über einen 20-Euro-Gutschein des Ludwigsburger Innenstadtvereins LUIS freuen.

„In den vergangenen Monaten haben unsere Mitarbeitenden Unglaubliches geleistet. Mit den Gutscheinen wollen wir ihnen nun etwas Gutes tun“, sagt Kleeblatt Geschäftsführer Stefan Ebert. „Die Gutscheine können ganz vielfältig eingesetzt werden, was unserem Wunsch entgegenkommt, mit unserem Dankeschön möglichst allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerecht zu werden. Als kommunales Unternehmen möchten wir zudem den lokalen Handel in dieser schwierigen Zeit unterstützen“, so Ebert weiter.

Ludwigsburgs Citymanager Markus Fischer freut sich über die Unterstützung für die Innenstadt: „Geschenkaktionen wie diese sind uns natürlich sehr willkommen – ob ganz klassisch zu Weihnachten oder zu Anlässen wie dem Tag der Pflege. Unseren Händlern in der Ludwigsburger Innenstadt hilft jeder Euro, der vor Ort und nicht online ausgegeben wird. Wir hoffen, dass wir nun in absehbarer Zeit auch wieder alle Läden und Gastronomiebetriebe in Ludwigsburg öffnen können, dass die Mitarbeiter der Kleeblatt-Heime auch bald viel Freude beim Einlösen der Gutscheine haben.“

Ihren Dank an die Kolleginnen und Kollegen vor Ort bringen auch die Mitarbeitenden der Kleeblatt Verwaltung mit einer besonderen Aktion zum Ausdruck: Mit einem Videoclip bedanken sie sich für den großartigen Einsatz in den Kleeblatt Häusern. Wer den Clip sehen möchte, findet ihn auf den Social-Media-Kanälen der Kleeblatt Pflegeheime und auch auf der Kleeblatt Website.

Die Pflege hat in den letzten Monaten in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit und Zuspruch erfahren. Für Ebert genügt das aber nicht, um dem Beruf die Wertschätzung zu geben, die er verdient: „Der Applaus für die Pflege ist schön, aber reicht nicht aus. Wir brauchen vor allem bessere Arbeitsbedingungen und eine angemessene Vergütung für den Pflegeberuf. Es ist eine Arbeit von unschätzbarem Wert, die neben Einfühlungsvermögen auch viel Fachlichkeit voraussetzt – das muss auch honoriert werden.“

Kleeblatt Geschäftsführer Stefan Ebert (links) und Citymanager Markus Fischer freuen sich über die gemeinsame Gutschein-Aktion für die Kleeblatt-Mitarbeitenden.

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie helfen uns die Website und Ihre Erfahrung zu verbssern.